Stacks Image 1032
Ce site n'est rattaché à aucun mouvement politique ou groupe d'intérêts. Aucun automobiliste a été blessé dans la création de ce site.

Pour toute réclamation, veuillez vous adresser à Kim Jong-un (chubby_dictator@pas-au-nom-du-tessin.ch)

On est tout à fait au courant qu'il y a aussi pas mal de tessinois favorables au 2ème tube. On les prie de ne pas se fâcher et de rester polis, comme leur maman les aime ;-)
Concept:
Le Gotthard lui même, en tant que massif, doté d'une propre dignité.

Rédaction:
Filippo Gander, Greta Gysin, Jeanne Pantet

Réalisation & Graphisme:
Distillerie Grafiche

Contact:
info@pas-au-nom-du-tessin.ch

Merchandising:
Rendez-vous à Chiasso vers 18.30 tous les jours pour respirer à pleins poumons un échantillon gratuit de poussières fines affinés au pot d'échappement.
Was wenn das Tessin dagegen wäre?
Anders als im Kanton URI gab es im Tessin keine konsultative Abstimmung über die zweite Gotthardröhre. Hatte die Regierung Angst zu erfahren, dass die Tessiner Bevölkerung wie schon 1994 (Alpeninititive) und 2004 (Avanti Vorlage) immer noch gegen eine Erweiterung des Strassennetzes in den Alpen ist?
Von wegen birkenstocktragende Sozis!
Im Tessin leistet ein breites bürgerliches Komitee Widerstand gegen die zweite Gotthardröhre. Darin kämpfen Vertreter aus CVP, FDP und Lega. Die Gotthard-Frage hat nichts mit links und rechts zu tun!
Das Tessin ist nicht Island!
Das Tessin wird keineswegs vom Rest der Schweiz abgeschottet sein. Die alte Mär über die dreijährige Schliessung wurde vom Bundesamt für Strassen selber längst widerlegt.
Weder die Wirtschaft, noch die Touristen, noch die Salami werden vom Rest der Schweiz abgeschottet sein!
Luft wie in Little Shanghai...
Die Luftverschmutzung ist im Tessin katastrophal, und das vor allem wegen des Strassenverkehrs. Die Feinstaub-Konzentration überschreitet regelmässig die gesetzlichen Obergrenzen. Die negativen Folgen für die Gesundheit sind bekannt.
Hier eine Stellungnahme von Tessiner Ärzten.
Gebt uns lieber einen Bundesrat!
Ein Röhre haben wir schon und das reicht bei Weitem. Wer wirklich dem Tessin helfen möchte, sollte lieber gegen Lohndumping oder die Verkehrsprobleme rund um Lugano vorgehen. Was die Verbindung angeht: Es wurden schon 24 Milliarden in Alptransit investiert. Damit wird das Tessin so gut wie noch nie mit dem Rest der Schweiz verbunden sein!
Mögen Sie Stau?
Immer, wenn es am Gotthard Stau hat, dann staut es auch am Zoll in Chiasso. Man stelle sich vor, die 10 km Stau am Gotthard werden weiter in den Süden versetzt. Mit der zweiten Röhre wird genau das passieren: Stau von Lugano bis nach Chiasso. Wollen Sie das wirklich?
"Pas au nom du Tessin" est la réaction de citoyens tessinois qui en ont un peu marre d'entendre le reste de la Suisse dire "mais oui, il faut bien leur offrir ce tube!". en savoir plus
Un deuxième tube au Gothard, ça ne fait pas du tout l’unanimité au Tessin
“Nicht im Namen des Tessins” ist eine Reaktion von Tessiner Bürger auf den zu oft gehörten Satz “Na ja, geben wir den Tessiner diese zweite Röhre!”. Mehr
Der zweite Strassentunnel wird auch im Tessin hart bekämpft.